Hindernisfrei

Inhaltsregisterkarten

Themen

Top 5 Fragen

    • Du profitierst von vorteilhaften Übernachtungspreisen in unseren 51 Schweizer Jugendherbergen und in über 4‘000 internationalen Youth Hostels
    • Du kommst in den Genuss von zahlreichen Vergünstigungen bei unseren Partnern
    • Mit deiner Mitgliedschaft unterstützst du uns bei der Förderung des familienfreundlichen Sozialtourismus in der Schweiz

    Mitgliedschaft bestellen

  • Ja, die Mitgliedschaft bei den Schweizer Jugendherbergen wird auch weltweit in den Jugendherbergen des Verbandes akzeptiert.

    Hostelling International

  • Nein, in allen Schweizer Jugendherbergen erhältst du Bettwäsche. Eine Ausnahme ist in Mariastein zu finden. Dort erhalten Gäste im Mehrbettzimmer Leintuchschlafsäcke. Die Betten sind mit Fixleintüchern bezogen und es gibt Kissen, Kissenbezüge und Decken.

  • In den Zimmern mit eigenem Bad ist ein Duschtuch pro Person vorhanden. Für die Zimmer mit Gemeinschaftsbad bring bitte deine eigenen Handtücher mit oder du kannst in der Jugendherberge ein Handtuch mieten.

  • Einzig die Gruppenhäuser verfügen über eine Küche, wo man sich selbst verpflegen kann. Auf Anfrage steht dir aber die Gästeküchen in folgenden Jugendherbergen zur Verfügung: Beinwil am See, Mariastein, Seelisberg, Sta. Maria und Zofingen.

Mitgliedschaft

  • Ja. Die Schweizer Jugendherbergen sind ein Verein, in welchem man Mitglied sein muss, um übernachten zu können.

    Wir bieten eine Hostel Card Premium (Jahresmitgliedschaft) und Hostel Card Standard (Tagesmitgliedschaft) à CHF 7.– an.

    Mitgliedschaft bestellen

  • Ja, wir bieten die Jahresmitgliedschaft zu einem vergünstigten Tarif an (CHF 22.– für Studenten anstatt CHF 33.–)

  • Ja, die Mitgliedschaft bei den Schweizer Jugendherbergen wird auch weltweit in den Jugendherbergen des Verbandes akzeptiert.

    Hostelling International

  • Eine Jahresmitgliedschaft ist ab dem Ausstellungsmonat für ein Jahr gültig.

  • Nein, die Grosseltern benötigen eine Einzelmitgliedschaft. Mit der Senior- Mitgliedschaft können die Grosseltern die Enkelkinder aber zum Mitgliederpreis buchen.

    Mitgliedschaft bestellen

  • Nein, die Family-Mitgliedschaft ist für Paare/Mütter/Väter mit eigenen Kindern unter 18 Jahre vorgesehen.

  • Nein, die Mitgliedschaft wird auf eine Person ausgestellt und ist nur von dieser nutzbar. Lediglich die unpersönliche Gruppenmitgliedschaft ist übertragbar.

  • Kurz vor Ablauf des individuellen Mitgliedschaftsjahres erhälst du ein Erinnerungsschreiben. Mit der Einzahlung kann die Mitgliedschaft verlängert werden.

Unterkunft/Verpflegung

  • Nein, in allen Schweizer Jugendherbergen erhältst du Bettwäsche. Eine Ausnahme ist in Mariastein zu finden. Dort erhalten Gäste im Mehrbettzimmer Leintuchschlafsäcke. Die Betten sind mit Fixleintüchern bezogen und es gibt Kissen, Kissenbezüge und Decken.

  • In den Zimmern mit eigenem Bad ist ein Duschtuch pro Person vorhanden. Für die Zimmer mit Gemeinschaftsbad bringst du bitte deine eigenen Handtücher mit oder du kannst in der Jugendherberge ein Handtuch mieten.

  • Die meisten Zimmer verfügen über ein Lavabo oder eigene Dusche/WC. Falls nichts angegeben ist, befindet sich das Badezimmer auf der Etage.

  • Ja, das Frühstück ist im Bettenpreis inkludiert. Eine Ausnahme bilden die Gruppenhäuser, sie sind mit Selbstkocherküchen ausgestattet.

  • Einzig die Gruppenhäuser verfügen über eine Küche, wo man sich selbst verpflegen kann. Auf Anfrage stehen dir aber die Gästeküchen in folgenden Jugendherbergen zur Verfügung: Beinwil am See, Bellinzona, Le Bémont, Lugano, Mariastein, Seelisberg, Sion, Sta. Maria, Trin und Zofingen.

  • Wir bieten in den Schweizer Jugendherbergen ein 3- oder 4-Gang-Menü/Buffet ab CHF 17.50 für Erwachsene; CHF 14.50 für 6–12 Jährige; CHF 8.50 für 2–5 Jährige an (ausgenommen Gruppenhäuser und Jugendherberge Sta. Maria).

  • Der Check-in ist zu den Rezeptionszeiten möglich. Das Gepäck kann aber schon vorher in der Jugendherberge deponiert werden.

  • In den meisten Jugendherbergen stehen Parkplätze für CHF 7.– pro Nacht zur Verfügung.

  • Familien mit Kindern über 6 Jahren können ein Mehrbettzimmer buchen. Bei Kindern unter 6 Jahren kontaktiere bitte die Jugendherberge direkt.

  • Ja, auf Anfrage ist ein Waschservice möglich.

  • «Nordisch Schlafen» bedeutet, dass ein gefülltes Duvet (Bettdecke) mit einem Überzug zum Schlafen verwendet wird.

Hindernisfrei

  • Heute sind 32 der total 51 Schweizer Jugendherbergen hindernisfrei, wovon 24 geeignet und 8 bedingt geeignet sind. Während die geeigneten Herbergen die Anforderungen an einen barrierefreien Zugang in allen Bereichen erfüllen können (von der Anreise über den Zutritt bis zu den Nasszellen), gilt es bei den bedingt geeigneten Herbergen, jeweils einzelne Einschränkungen zu berücksichtigen, über welche individuell pro Betrieb informiert wird (beispielsweise Nichterreichen von einzelnen Komfortmassen etc.).

  • Die Schweizer Jugendherbergen bieten von Zweibettzimmern mit eigener Dusche/WC bis hin zu Mehrbettzimmern in allen Kategorien hindernisfreie Betten an. Es wird auch bei den hindernisfreien Betten auf einen möglichst breiten Zimmer- und damit gleichbedeutend auf einen breiten Preismix geachtet. Grundsätzlich sind aber jeweils nicht alle Zimmer komplett hindernisfrei. Selbstredend ist jeweils die obere Etage der Kajütenbetten nicht hindernisfrei nutzbar.

  • Die Schweizer Jugendherbergen sehen es als Teil ihres sozialtouristischen Auftrages, für alle Menschen zugänglich zu sein und niemanden auszuschliessen. Die Einrichtungen und Angebote sollen allen Gästen dienen, insbesondere auch Menschen mit einer körperlichen und geistigen Behinderung sowie mit einer Hör-, Seh- oder Sprachbehinderung, welche individuell reisen können oder mit Begleitpersonen unterwegs sind.

  • Menschen mit Behinderungen buchen grundsätzlich wie jeder andere Gast. Informationen zu Dienstleistungen und Infrastruktur finden sich unter dem Button Hindernisfrei. Falls Sie online buchen möchten, können Sie die Zimmerkategorie hindernisfreie Zimmer auswählen. Wir sind froh, wenn sie uns zusätzliche Anforderungen mitteilen (bei der Buchung, telefonisch oder per E-Mail).

  • Grundsätzlich gilt bei den Schweizer Jugendherbergen das Prinzip der Gleichbehandlung aller Gäste, es gibt also keine Bevorzugung, auch nicht von Menschen mit Behinderungen. Umso wichtiger ist es den Schweizer Jugendherbergen aber, den spezifischen Bedürfnissen von Menschen mit Behinderungen bezüglich Informationen, Buchungsmöglichkeiten etc. gerecht zu werden und die Mitarbeitenden darin zu schulen.

  • Die Schweizer Jugendherbergen geben spezifische Informationen zur Anreise, zur Ausstattung und zu technischen Angaben wie Türbreiten, Liftgrössen etc. (auf der jeweiligen Hostelseite unter Hindernisfrei). Menschen mit Behinderungen haben individuelle Einschränkungen beim Reisen, deshalb ist es wichtig für sie, bereits bei Reiseantritt die Hindernisfreiheit in Bezug auf ihre persönlichen Bedürfnisse überprüfen zu können.

  • Reisende mit Blinden- und Therapiehunden sind in allen Schweizer Jugendherbergen herzlich willkommen. Auch unsere vielen baulichen Massnahmen erleichtern den Sehbehinderten ihren Aufenthalt bei uns.

  • Wir können nicht alle geforderten Vorgaben der Zertifizierung erfüllen. Beispielsweise sind Links zu touristischen Partnern sowie PDF-Dokumente, welche die Herbergsbetriebe bereitstellen (Tages-Menü), nicht immer barrierefrei lesbar. Generell halten wir uns aber an die AAA-Zertifizierungsbedingungen und weichen nur in jenen Punkten davon ab, welche finanziell oder den Aufwand betreffend eine massive Herausforderung darstellen würden.

  • Ja, regelmässig. Als Teil des internen Weiterbildungsprogrammes werden immer wieder Kurse zur Sensibilisierung für die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen angeboten.

  • Die Schweizer Jugendherbergen haben in der Unternehmung mehrere Personen mit Einschränkungen angestellt. Das Projekt konzentriert sich aber nicht auf die Bereitstellung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderungen, sondern auf das hindernisfreie touristische Angebot. Dafür sind die Erfahrungswerte von direkt betroffenen Personen besonders wichtig. Frau Ursula Schwaller - Architektin und Stiftungsrätin der Stiftung Denk an mich - ist Rollstuhlfahrerin und unterstützt und überwacht das Projekt im Steuerungsausschuss der Stiftung Denk an mich. Zudem ist die Schweizerische Fachstelle für behindertengerechtes Bauen in Vertretung von Joe Manser und Beni Rüdisüli nebst dem EBGB Partner des Projektes. Beide Herren sind Rollstuhlfahrer und unterstützen das Projekt fachlich und mit vielen eigenen Erfahrungen.

Aussenansicht Jugendherberge Richterswil Wiese

Weitergehende Infos zu Hindernisfrei

Hier

Sonstiges

  • In den Schweizer Jugendherbergen sind Gäste jeden Alters herzlich willkommen.

    Im Kanton Tessin verbietet das Gesetz, Jugendliche unter 16 Jahren zu beherbergen. Diese müssen in Begleitung einer erwachsenen Person sein. In den anderen Kantonen benötigen Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren eine schriftliche Einwilligung der Eltern, wenn sie alleine verreisen.

  • In einigen Jugendherbergen dürfen Hunde auf Anfrage mitreisen. Bitte kontaktieren Sie in jedem Fall die Jugendherberge direkt. Andere Haustiere sind nicht gestattet.

    Hier findest du unsere Hundeknigge.

  • Die Schweizer Jugendherbergen bieten eine Annullierungskostenversicherung (PDF, 48 KB) und das Zusatzpaket «Travel Care» (PDF, 193 KB) der AGA International SA, Paris, an.

    Solltest du während deiner Reise erkranken oder verunfallen, organisiert und bezahlt die Allianz Global Assistance aufgrund eines Anrufes den Transport ins nächstgelegene geeignete Spital oder den Transport an deinen Wohnort.

    Travel Care beinhaltet auch die Private Medical Versicherung, welche die von Ihrer Kranken- oder Unfallversicherung nicht gedeckten Kosten für Spitalaufenthalte und ambulante Behandlungen bis zu CHF 10'000 übernimmt.

    Aber auch die Travel Hotline gibt dir wertvolle Informationen, gute Ratschläge und wichtige Tipps in Bezug auf die Schweiz vor und während der Reise – rund um die Uhr.

    Allfällige Schadenfälle melden Sie bitte direkt bei:

    • AWP P&C S.A., Saint-Ouen (Paris)
      Zweigniederlassung Wallisellen (Schweiz)
      Hertistrasse 2
      8304 Wallisellen
      Tel: +41 44 283 32 22
      Fax: +41 44 283 33 83
  • Ja. Kinder bezahlen von 2 bis 5 Jahren nur CHF 15.– und von 6 bis 12 Jahren nur CHF 25.– pro Nacht im Zimmer der Eltern/Grosseltern, inklusive Frühstück. Babies von 0 bis 1 übernachten im Babybett, wo verfügbar, gratis. Kinderpreise gelten nicht im Doppelzimmer. Kinderpreise sind von Reduktionen ausgeschlossen.

    Für Gruppenpreise gibt es spezielle Kinderpreise: Kinder von 2–5 Jahren pauschal CHF 15.–, von 6–12 Jahren gelten Bettenpreise/Gruppenpreise.

Kontaktiere uns

Schweizer Jugendherbergen