Schullager und Corona?

Schullager und Corona?

Die plötzliche Corona-Krise hat uns alle überrascht und unsere Gewohnheiten komplett über Bord geworfen. Während Homeschooling angesagt war, wurden sämtliche Schullager abgesagt, obwohl sie so ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung sind und ein Highlight für jedes Kind.  

Geblieben ist viel Unsicherheit. Kann man noch Reisen? Wo und wie kann man einen Ausflug organisieren und soll man denn überhaupt irgendwo hinfahren? Wir finden unbedingt, denn genau in solchen aussergewöhnlichen Zeiten sind solche Klassenreisen, der Klassenzusammenhalt und der Umgang mit Natur und Kultur wichtiger denn je.  

Hier ist unser kleiner Guide rund um das Thema Schullager, um euch Lehrer*innen die Sorgen abzunehmen und euch tatkräftig bei der Planung unter die Arme zu greifen:  

  • Viele touristische Hotspots sind dank Schweizer*innen, die in der Schweiz bleiben, beliebte und überlaufene Urlaubsziele. Ganz anders sieht es jedoch in den Städten aus: noch nie waren Zürich, Luzern, St. Gallen oder Basel so leer wie jetzt. Eine wunderbare Gelegenheit, Kultur und Museen ganz ungestört auch als Gruppe zu geniessen. 

  • Es müssen nicht immer die bekannten Ortschaften für einen Ausflug sein: gerade jetzt lohnt sich auch mal eine Reise an ein weniger berühmtes Urlaubsziel wie beispielsweise Sion, Zofingen oder Rapperswil-Jona. Denn auch da gibt es jede Menge Aktivitäten für Schüler*innen. 

  • Die meisten Zimmer in den Schweizer Jugendherbergen haben keine klassischen Massenschläge mehr, sondern bequeme 4- bis 6-Bett Zimmer, wo die Schüler*innen nicht zu eng aufeinander sind.  

  • Vielerorts können Klassen einen eigenen Stock, Speisesaal oder Aufenthaltsraum für sich haben. Teils kann auch die ganze Jugendherberge exklusiv gemietet werden. So kann eine Vermischung mit anderen Gästen verhindert werden.  

  • Wie wäre es mit Verpflegung im Freien? Ob Grillparty oder Picknick: wir bieten auch Optionen für Verpflegung ausserhalb enger Räumlichkeiten. 

  • Die Schweizer Jugendherbergen haben ein eigenes Schutzkonzept, bei dem Hygiene grossgeschrieben wird. Alle Detailinfos dazu sind online einfach abrufbar.

Noch immer unsicher, ob das Haus und der Ort geeignet sind? Kein Problem, Lehrer*innen sind herzlich eingeladen, eine Besichtigung vor der Planung zu machen. Wenn wir Verfügbarkeit haben auch gerne mit einer kostenlosen Übernachtung! Kontaktiere die Jugendherberge direkt, um mehr zu erfahren.

Flexible Annullierungsbedingungen bis Ende 2022

Kann ein Schullager aufgrund von behördlichen Massnahmen oder Regeln betreffend COVID-19 nicht durchgeführt werden (sei es Schul- oder Lagerort-seitig), so ist eine Annullation bis 4 Wochen vor Lagerbeginn kostenlos möglich. Ebenfalls können Schullager bis 14 Tage vor Anreise gratis auf ein neues Datum verlegt werden (auch mit neuer Klasse oder durch andere Lehrperson vom selben Schulhaus). Die Organisation deines Schullagers könnte nicht einfacher sein!

Übersicht der Kantone für Klassenlager

Unser Umgang mit COVID-19

Alle Antworten auf Fragen rum um das Coronavirus und den Schutz unserer Gäste und Mitarbeitenden findest du hier.