Skip to navigation Skip to content


wellnessHostel4000 und Aqua Allalin in Saas-Fee erhalten Milestone Nov 11, 2014

Das wellnessHostel4000 und das damit verbundene öffentlich zugängliche Wellness- und Fitnesszentrum Aqua Allalin in Saas-Fee wurden gestern Abend mit dem «Milestone. Tourismuspreis Schweiz» ausgezeichnet. Das jüngste Haus der Schweizer Jugendherbergen ist weltweit das erste Hostel mit eigenem Wellness- und Fitnessbereich. Möglich wurde dieses Projekt durch eine Public/Private-Partnerschaft zwischen der Burgergemeinde Saas-Fee und den Schweizer Jugendherbergen.

Das wellnessHostel4000 und das Aqua Allalin wurden von der Milestone-Jury aus 88 Projekten für den 2. Preis in der Kategorie «Herausragende Projekte» ausgewählt. Die Burgergemeinde Saas-Fee und die Schweizer Jugendherbergen, die das Projekt gemeinsam geplant und realisiert haben, sind hoch erfreut über diese Auszeichnung. «Die Win-win-Situation, die sich bei diesem Projekt von Beginn an abgezeichnet hat, bestätigt sich bereits in der positiven Gästenachfrage», freut sich Fredi Gmür, CEO der Schweizer Jugendherbergen. Roger Kalbermatten, Gemeindepräsident von Saas-Fee, fügt hinzu: «Der Preis bestätigt, dass wir mit unserer Partnerschaft und dem dadurch entstandenen Angebot den Puls der Zeit treffen.»

Einmaliges Projekt dank Public/Private-Partnerschaft

Ermöglicht wurde das wellnessHostel4000 durch eine im Alpenraum seltene Public/Private-Partnerschaft. Die Burgergemeinde Saas-Fee war als Bauherrin verantwortlich für den Umbau des bestehenden Freizeitzentrums zum öffentlichen Sport- und Wellnesszentrum Aqua Allalin. Die Bauherrschaft für den Neubau des Hostels lag bei der Schweizerischen Stiftung für Sozialtourismus, die für Bau und Unterhalt der Schweizer Jugendherbergen verantwortlich zeichnet. Synergien spielten nicht nur in der Bauphase eine entscheidende Rolle, sondern sind auch für den wirtschaftlichen Betrieb elementar: Seit der Eröffnung im September betreiben die Schweizer Jugendherbergen das Hostel und das Wellness- und Fitnesszentrum.

Das wellnessHostel4000 bringt der Walliser Feriendestination 168 warme Betten sowie geplante 32‘000 Logiernächte und hat auch einen positiven Beschäftigungseffekt; zusammen mit dem Aqua Allalin bietet es 18 Jahresvollzeitstellen.Beim Neubau wurde zudem grosser Wert auf ökologische Aspekte gelegt. So entspricht das Hostel dem Minergie-ECO-Standard und hat als erster fünfgeschossiger Beherbergungs-Holzbau der Schweiz Leuchtturm-Charakter. Mit dieser aussergewöhnlichen Partnerschaft und dem neuen Haus werden die Schweizer Jugendherbergen auch hier ihrem sozialtouristischen Auftrag gerecht.

Wichtigster Preis des Schweizer Tourismus

Der «Milestone. Tourismuspreis Schweiz» wird von der htr hotel revue und von hotelleriesuisse vergeben und würdigt herausragende Leistungen und Projekte des Schweizer Tourismus. Er ist die bedeutendste Auszeichnung der Branche. Gestern Abend wurde er im Kursaal in Bern zum 15. Mal verliehen.

Der Verein Schweizer Jugendherbergen betreibt ein Netzwerk von 53 Häusern (46 eigene und sieben Franchise-Betriebe), die vom romantischen Schloss über den städtischen Design-Betrieb bis zum Wellness-Hostel reichen. Im Fokus der Organisation mit rund 100'000 Mitgliedern steht der qualitätsbewusste, nachhaltige und preisgünstige Jugend- und Familientourismus. Mit gut 560 Mitarbeitenden werden jährlich über 950'000 Übernachtungen generiert. 2014 markiert das 90-jährige Jubiläum der Non-Profit-Organisation.

Weitere Auskünfte erteilen:

  • Gemeinde Saas-Fee
    Roger Kalbermatten, Gemeindepräsident
    3906 Saas-Fee, Tel. +41 (0)27 958 11 71
    roger.kalbermatten@3906.ch

     
  • Schweizer Jugendherbergen
    Oliver Kerstholt, Mediensprecher
    Schaffhauserstrasse 14, Postfach, 8042 Zürich
    Tel.: +41 (0)44 360 14 51
    E-Mail: o.kerstholt@youthhostel.ch

Downloads:

Diese Medienmitteilung als PDF (509 KB)