Skip to navigation Skip to content


Vorstand der Schweizer Jugendherbergen erweitert Mar 24, 2015

Der Vorstand der Schweizer Jugendherbergen hat in seiner Sitzung vom 13. März 2015 Corinne Denzler, CEO Tschuggen Hotel Group, in seinen Kreis berufen. Das Gremium wird damit von neun auf zehn Personen ausgeweitet.    

Corinne Denzler ist CEO der Tschuggen Hotel Group und verstärkt mit ihren grossen Fachkompetenzen den Vorstand der Schweizer Jugendherbergen (SJH), der in gleicher Zusammensetzung auch als Stiftungsrat der Schweizerischen Stiftung für Sozialtourismus (SSST) amtet. Die SJH sind für Betrieb und Vermarktung der 52 Schweizer Jugendherbergen verantwortlich, während die SSST für deren Bau und Unterhalt zuständig ist.

Stephan Kurmann, Präsident des Vorstands der SJH und Stiftungsrat der SSST, freut sich über die Verstärkung: «Mit Corinne Denzler konnten wir eine profilierte Persönlichkeit aus der Hotellerie gewinnen; ihr Engagement wird den Schweizer Jugendherbergen zweifellos schon in naher Zukunft zu Gute kommen. Auf unsere Zusammenarbeit freue ich mich sehr.»

Dem SJH-Vorstand gehören neben Stephan Kurmann und Corinne Denzler aktuell Ursula Hitz als Vize-Präsidentin sowie Thomas Abegg, Markus Egloff, Daniel Furrer, Amaury Jordan, Pierre Martin, Christoph Müller und Erwin Roffler an.

SJH neu im Steuergremium der EUFED 

Bereits am 8. März 2015 wurde Stephan Kurmann in den Vorstand der European Federation of Youth Hostel Associations (EUFED) gewählt. Die in Brüssel ansässige Non-Profit-Organisation hat den Auftrag, die Kooperation und Zusammenarbeit der europäischen Jugendherbergs-Verbände auf Basis der gemeinsamen Werte zu fördern und die europäischen Interessen im Weltverband Hostelling International zu vertreten.

Stephan Kurmann, seit 1995 im SJH-Vorstand, seit 1996 SSST-Stiftungsrat und seit 1999 SJH-Präsident, ist Mitgestalter der SJH in ihrer heutigen Organisationsform und damit einer der Architekten ihres heutigen Erfolgs. Kurmann ist zudem Mitinhaber und Verwaltungsratspräsident des Treuhand- und Beratungsunternehmens KATAG Treuhand AG in Kriens.

Weitere Informationenund Kennzahlen im Geschäftsbericht der Schweizer Jugendherbergen

Der Verein Schweizer Jugendherbergen betreibt ein Netzwerk von 52 Häusern (46 eigene und sechs Franchise-Betriebe), die vom romantischen Schloss über den städtischen Design-Betrieb bis zum Wellness-Hostel reichen. Im Fokus der Non-Profit-Organisation mit rund 100'000 Mitgliedern steht der qualitätsbewusste, nachhaltige und preisgünstige Jugend- und Familientourismus. In den eigenen Betrieben wurden 2014 mit 560 Mitarbeitenden rund 784‘000 Übernachtungen generiert, in den Franchise-Betrieben rund 175‘000. Insgesamt haben die Schweizer Jugendherbergen im vergangenen Jahr so rund 959‘000 Logiernächte erzielt.

Weitere Auskünfte erteilt:

  • Schweizer Jugendherbergen
    Oliver Kerstholt, Mediensprecher
    Schaffhauserstrasse 14, Postfach, 8042 Zürich
    Tel.: +41 (0)44 360 14 51
    E-Mail: o.kerstholt@youthhostel.ch

Downloads:

Diese Medienmitteilung als PDF (22 KB)