Skip to navigation Skip to content


Jugendherberge Lausanne unterstützt Musiker von «Sonidos de la Tierra» Oct 30, 2014

Morgen Freitagabend treten neun Nachwuchsmusiker des Projekts «Sonidos de la Tierra» aus Paraguay zusammen mit der Schweizer Violinistin Rachel Kolly d’Alba an einem Benefiz-Konzert in der Hotelfachschule Lausanne auf. Die Schweizer Jugendherbergen unterstützen die Veranstaltung, indem sie die jungen Musikerinnen und Musiker in der Jugendherberge Lausanne kostenlos beherbergen.

Für das Benefiz-Konzert der Association Lapachos zu Gunsten wohltätiger Projekte in Paraguay reisten neun Jugendliche des Programms «Sonidos de la Tierra» zum ersten Mal in die Schweiz. Die paraguayischen Nachwuchsmusiker treten morgen Abend unter der Leitung des bekannten Dirigenten Luis Szarán in der Hotelfachschule Lausanne auf. Die Gäste der Veranstaltung, unter ihnen die Bundespräsidentengattin Friedrun Sabine Burkhalter, werden die Jugendlichen nicht nur mit ihrer Musik, sondern auch mit ihren Instrumenten aus recycelten Materialien begeistern.

Die Schweizer Jugendherbergen unterstützen die jungen Musiker: Sie übernachten während ihres Aufenthalts in der Schweiz kostenlos in der Jugendherberge Lausanne. Fredi Gmür, CEO der Schweizer Jugendherbergen: «Uns liegen soziale Anliegen am Herzen. Aus diesem Grund haben wir den Musikern unsere Unterstützung angeboten. Mit unserem Engagement ermöglichen wir, dass der Erlös der Benefiz-Veranstaltung möglichst vollumfänglich den wohltätigen Projekten der Association Lapachos und dem Programm ‹Sonidos de la Tierra› zu Gute kommt.»

«Sonidos de la Tierra» wurde vor rund 12 Jahren vom Dirigenten und Komponisten Luis Szarán ins Leben gerufen. Das Projekt hat zum Ziel, die Jugendgewalt in Paraguay durch Musik zu bekämpfen. Das Musizieren in der Gruppe lehrt die Jugendlichen Rücksicht, Disziplin und Durchsetzungsvermögen. «Sonidos de la Tierra» verhilft ihnen so nicht nur zu einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung, sondern gibt ihnen auch Werte und Selbstvertrauen mit auf den Weg.

Das Programm wurde im Verlauf der vergangenen Jahre mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Dieses Jahr ernannte die Stiftung Schwab aus Genf Luis Szarán als sozialen Unternehmer des Jahres.

Der Verein Schweizer Jugendherbergen betreibt ein Netzwerk von 53 Häusern (46 eigene und sieben Franchise-Betriebe), die vom romantischen Schloss über den städtischen Design-Betrieb bis zum Wellness-Hostel reichen. Im Fokus der Organisation mit rund 100'000 Mitgliedern steht der qualitätsbewusste, nachhaltige und preisgünstige Jugend- und Familientourismus. Mit gut 560 Mitarbeitenden werden jährlich über 950'000 Übernachtungen generiert. 2014 markiert das 90-jährige Jubiläum der Non-Profit-Organisation.

Weitere Auskünfte erteilt:

  • Schweizer Jugendherbergen
    Oliver Kerstholt, Mediensprecher
    Schaffhauserstrasse 14, Postfach, 8042 Zürich
    Tel.: +41 (0)44 360 14 51
    E-Mail: o.kerstholt@youthhostel.ch

Download:

Diese Medienmitteilung als PDF (79 KB)