Skip to navigation Skip to content


Erfolgreicher Saisonabschluss für Jugendherberge Avenches Nov 06, 2014

Vor wenigen Tagen schloss die Jugendherberge Avenches nach Ende der Sommersaison ihre Türen. Der Betrieb kann auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Trotz eines wetterbedingt durchzogenen Sommers verzeichnete er rund einen Drittel mehr Übernachtungen als im Vorjahr. Dies ist unter anderem der ausführlichen Sanierung des Hauses zu Saisonbeginn zu verdanken.

7‘500 Übernachtungen, rund 1‘000 mehr als in den Vorjahren, wurden nach der Sanierung der Jugendherberge Avenches für die Sommersaison 2014 angestrebt. Der Betrieb der Schweizer Jugendherbergen erfüllte dieses Ziel nicht nur, sondern überschritt es mit über 8‘300 Logiernächten deutlich. «Der gute Saisonabschluss der Jugendherberge freut uns besonders, da das Wetter in den Sommermonaten durchzogen war», sagt Fredi Gmür, CEO der Schweizer Jugendherbergen. Er fügt hinzu: «Der Erfolg bestätigt, dass die Modernisierung und Angebotserweiterung des Hauses von den Gästen positiv aufgenommen worden ist.»

Letzten Winter wurden rund 2,5 Millionen Schweizer Franken in die Sanierung des Einsaisonbetriebs investiert. Die Renovation der Fassade, die Neugestaltung und Öffnung des Eingangsbereich mit Rezeption, die grundlegende Sanierung von Etagenduschen und -WCs und vor allem die Aufwertung der Zimmer durch bessere Raumnutzung und den Einbau von Lavabos dürften die Gästenachfrage positiv beeinflusst haben. Zudem wurde die Jugendherberge um einen rollstuhlgängigen Pavillon im Garten erweitert. Dieser ist das Herzstück einer Lösung, welche die Jugendherberge neu für Gäste mit Behinderungen zugänglich macht und stellt eine willkommene Kapazitätserweiterung dar. Der Pavillon beherbergt zwei Doppelzimmer und erfüllt alle Standards für hindernisfreies Reisen. Möglich wurde er dank der finanziellen Unterstützung der Stiftung Denk an mich. Seit 2013 pflegen die Schweizer Jugendherbergen mit der Stiftung die Projektpartnerschaft “Ferien – zugänglich für alle“. Denk an mich macht die Schweizer Jugendherbergen hindernisfrei. Sie hat zum Ziel, das gesamte Schweizer Jugendherbergsangebot hindernisfrei zu gestalten.

Anfang April 2015 wird die Jugendherberge Avenches ihre Türen für den Sommer wieder öffnen.

Der Verein Schweizer Jugendherbergen betreibt ein Netzwerk von 53 Häusern (46 eigene und sieben Franchise-Betriebe), die vom romantischen Schloss über den städtischen Design-Betrieb bis zum Wellness-Hostel reichen. Im Fokus der Organisation mit rund 100'000 Mitgliedern steht der qualitätsbewusste, nachhaltige und preisgünstige Jugend- und Familientourismus. Mit gut 560 Mitarbeitenden werden jährlich über 950'000 Übernachtungen generiert. 2014 markiert das 90-jährige Jubiläum der Non-Profit-Organisation.

Weitere Auskünfte erteilt:

  • Schweizer Jugendherbergen
    Oliver Kerstholt, Mediensprecher
    Schaffhauserstrasse 14, Postfach, 8042 Zürich
    Tel.: +41 (0)44 360 14 51
    E-Mail: o.kerstholt@youthhostel.ch

Downloads:

Diese Medienmitteilung als PDF (21 KB)