Skip to navigation Skip to content


Bauprojekt Jugendherberge Bern feiert Aufrichte Sep 21, 2017

Nach einem knappen Jahr Bauarbeiten haben die Schweizer Jugendherbergen (SJH) die erste Etappe beim Um- und Neubau der Jugendherberge Bern planmässig erreicht. Heute, am 21. September, wird beim Aufrichtefest die Arbeit aller Beteiligten gewürdigt. Die Eröffnung wird am 29. März 2018 stattfinden. Buchungen sind ab sofort möglich.

Das 1956 erbaute Gebäude wird seit November letzten Jahres erweitert und umfassend renoviert. «Die Jugendherberge wird zur Eröffnung in neuem Glanz erstrahlen und sich dem wichtigen Standort Bern würdig erweisen», ist sich Fredi Gmür, CEO der SJH, sicher. Seit dem Baubeginn im November letzten Jahres ist schon viel geschehen: Der Haupttrakt ist komplett entkernt und anstelle des «alten» Nebentraktes errichteten die beauftragten Aebi & Vincent Architekten SIA AGein freistehendes Gebäude, der Rohbau steht bereits. Dank einem offenen Raumkonzept und grossflächigen Glasfassaden wird die besondere Lage mit Aussicht auf Aare und Bundeshaus wirkungsvoll inszeniert. Wer bei der heutigen Aufrichte in der Jugendherberge Bern vor Ort ist, bekommt jetzt schon eine Idee von den eindrücklichen Aussichten auf die wunderbare Umgebung.

In dem Neubau werden 30 Zwei- und Vierbettzimmer mit eigener Dusche und WC die höheren Komfortansprüche bedienen. Der denkmalgeschützte Altbau wird unterdessen umfassend renoviert, hier werden den Gästen 20 Mehrbettzimmer, die Rezeption sowie der grosse Speisesaal mit Küche und mit angrenzenden Seminarräumen zur Verfügung stehen. Der bisherige «Classic»-Betrieb wird nach den Bauarbeiten als Jugendherberge der «Top»-Kategorie wiedereröffnet.

Bei dem Umbau legt die Schweizerische Stiftung für Sozialtourismus (SSST), die Bauherrin des Projektes, besonderen Wert darauf, die historische Substanz des Altbaus mit dem modernen Ambiente des Neubaus zu verbinden. Aber auch andere Aspekte spielen eine Rolle wie René Dobler, CEO der SSST, erklärt: «Das Gebäude wird die hohen Ansprüche der Minergie-Eco-Zertifizierung erfüllen und zudem komplett hindernisfrei gestaltet. Ökologische und soziale Aspekte sind uns wie immer ein grosses Anliegen.»

Die Neueröffnung der Jugendherberge Bern findet am 29. März 2018 statt. Buchungen sind ab sofort möglich: http://www.youthhostel.ch/de/hostels/bern

Hintergrund der Jugendherberge

Die Jugendherberge Bern sowie das angrenzende Jugendhaus standen seit der Eröffnung 1956 gemeinsam unter der Leitung des Vereins Ferien und Freizeit Bern. In den Jahren 1989/90 wurde das Gebäude durch das Architekturbüro H. Gygax + Partner renoviert und umgebaut. Zudem wurden nach 1990 weitere Umbauarbeiten im Bereich Dach und Schlaftrakt vorgenommen. Per 1. Juli 2007 übernahmen die SJH den Betrieb der Berner Jugendherberge. Die SSST beauftragte im Jahr 2006 das Büro Bauart Architekten und Planer AG mit der Ausarbeitung einer Machbarkeitsstudie. Dabei wurden diverse Möglichkeiten der baulichen Veränderungen ausgelotet und zugleich die Grundlage für einen Architekturwettbewerb geschaffen, den die Aebi & Vincent Architekten SIA AG mit ihrem Projekt «Eifach so, gäu Pesche» letztlich für sich entscheiden konnten. Genauso wird die Jugendherberge nun realisiert.

Eckdaten Jugendherberge Bern

Beginn Um-/Neubau:

15. November 2016   

Eröffnung:

29. März 2018

Geplantes Zimmerangebot

15 Zweierzimmer mit Dusche/WC
13 Viererzimmer mit Dusche/WC
  2 Viererfamilienzimmer mit Dusche/WC
15 Viererzimmer mit Lavabo
  3 Sechserzimmer mit Lavabo
  2 Achterzimmer mit Lavabo

Gesamt

184 Betten

 

Der Verein Schweizer Jugendherbergen betreibt ein Netzwerk von 52 Häusern (46 eigene und sechs Franchise-Betriebe), die vom romantischen Schloss über den städtischen Design-Betrieb bis zum Wellness-Hostel reichen. Im Fokus der Non-Profit-Organisation mit rund 83'000 Mitgliedern steht der qualitätsbewusste, nachhaltige und preisgünstige Jugend- und Familientourismus. In den eigenen Betrieben wurden 2016 mit 542 Mitarbeitenden rund 724'000 Übernachtungen generiert.

Weitere Auskünfte erteilt:

  • Schweizer Jugendherbergen
    Tanja Arnold | Mediensprecherin
    Schaffhauserstrasse 14 | Postfach
    8042 Zürich | Tel. +41 (0)44 360 14 65
    t.arnold@youthhostel.ch

Downloads:

Diese Medienmitteilung als PDF