Skip to navigation Skip to content

Mitglied werden!

Profitieren Sie von den zahlreichen Ermässigungen im In- und Ausland und übernachten Sie in über 4,000 Jugendherbergen weltweit zu Mitgliederkonditionen.

Mehr

Jugendherbergen Rom - Italien - Hostelling International

Roms Einfluss auf die westliche Zivilisation ist von grosser Bedeutung. Neben der Hauptstadt Italiens wird Rom immer noch für seine historische Macht und seinen Einfluss geachtet. Rom wurde sogar Ewige Stadt „Caput Mundi“, das lateinische Wort für "Capital of the World", genannt.

Unterkunft in Rom

Unsere empfohlene Jugendherberge in Rom ist das Roma Downtown Hostel, welches im Zentrum liegt und somit nur eine halbe Stunde von den wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie dem Forum Romanum und dem Kolosseum entfernt ist. Die Herberge verfügt über Betten in Mehrbettzimmern und bietet Internetzugang, TV-Raum, Klimaanlage und Wäscheservice. Das Frühstück ist im Preis inbegriffen.

Anreise: Via Carlo Cattaneo, 23. 00185 Rom, Italien
Tel: +39-06-44340147 Email: downtown@hostelsalessandro.com

Mehr Informationen, Preise, Fotos und Verfügbarkeiten

Reservieren Sie online oder besuchen Sie die Webseite aller Jugendherbergen: Jugendherbergen in Rom
Um mehr über HI-Jugendherbergen in Italien zu erfahren, besuchen Sie die Webseite von Hostelling International oder klicken Sie hier: Jugendherbergen in Italien

Sehenswürdigkeiten in Rom

  • Das Kolosseum war für ein Publikum von 50.000 Menschen errichtet worden. Es ist das grösste, jemals errichtete Amphitheater, welches für das Römische Reich gebaut wurde. Es diente für Gladiatorenkämpfe und öffentliche Spektakel wie Tierhetzen, Hinrichtungen und Dramen der klassischen Mythologie.
  • Die Caracalla-Thermen erstrecken sich auf einer Fläche von 10 Hektar und sie bieten Platz für rund 16000 Menschen. Die Caracalla war ein Komplex von Gebäuden (mehr wie ein Freizeitzentrum), welches sogar zwei Bibliotheken hatten, eine für griechischsprachige Texte und eine für lateinischsprachige Texte. Vom Kolosseum gibt es einen 15 minütigen Weg zu Fuss (oder nehmen Sie den Bus Nr. 118).
  • Das Pantheon, der Piazza della Rotonda, ist das einzige Gebäude des antiken Roms, welches noch vollständig ist. Dies ist ein Tempel für Venus und Mars mit einer einzigen Lichtquelle welche oben aus einer Öffnung kommt.
  • Die Piazza Navona ist nur wenige Meter vom Pantheon entfernt und ist einer der schönsten Plätze Roms. Die Arbeit von Gian Lorenzo Berninis Brunnen, der vier Flüsse, dominiert die Ansicht in der Mitte. Vier riesige weisse Marmorstatuen verkörpern die weltweit wichtigsten Flüsse: Ganges, Nil, Donau und Rio de la Plata.
  • Der Petersdom ist die berühmteste Kirche der Christenheit. Im Inneren finden Sie viele Kunstwerke. Eines der am meisten bewunderten ist die Pieta von Michelangelo, die er geschnitzt hat, als er erst 25 Jahre war (wird heute hinter Glas geschützt). Ausserdem gibt es strenge Regeln für den Eintritt, beispielsweise darf man keine Shorts oder Low-Cut-Shirts tragen.
  • Die Vatikanischen Museen enthalten eine Reihe von Kunstwerken, die von verschiedenen Päpsten gesammelt wurden. Das Raphael Zimmer (früher die Privaträume des Papstes Julius II. im 16. Jahrhundert) ist eine umfangreiche Galerie mit Karten und Sammlungen von antiken griechischen und römischen Werken. Ganz speziell ist die Sixtinische Kapelle mit Michelangelos Fresken oben an der Decke. An der Wand des Altars sehen Sie das Jüngste Gericht. Der Eintritt ist kostenlos.
  • Die Piazza Spagna, auch besser bekannt als die spanische Treppe. Dies ist kein Ort für Mittagessen, da dies nach römisch-städtischen Vorschriften verboten ist, aber diese ist in der Regel doch mit Menschen überfüllt.
  • San Pietro in Vicoli ist eine alte Kirche, die jedoch später umgebaut wurde. Die grösste Attraktion ist die unglaubliche Statue „der Moses“ des Michelangelo.
  • Fontana di Trevi wurde von Nicola Salvi im Jahre 1732 erbaut und Neptun gewidmet. Ein beliebter Brauch ist es, eine Münze über die Schulter mit dem Rücken zum Brunnen zu werfen, da dies die Rückkehr nach Rom sichern wird.
  • Von Rom aus besuchen Sie die Ruinen von Pompeji, oder besuchen Sie die Insel Capri mit der Amalfiküste. Andere Möglichkeiten sind die Städte Perugia und Assisi.

Gatronomie und Nachtleben in Rom

Rom und seine Sehenswürdigkeiten sind teuer, um den Pantheon herum müssen sie mit Höchstpreisen rechnen. Ausserhalb wird es jedoch etwas preiswerter.

In der Nacht sind die meisten Denkmäler beleuchtet und schaffen somit einen eindrucksvollen Rahmen und erlauben einen malerischen Blick auf die Stadt.

Unterwegs in Rom

Die meisten Züge kommen und fahren von der Station Termini ab. Es gibt regelmässige Verbindungen zu allen Teilen Italiens und europäischen Städten. Die ATAC Buslinie und die meisten Busse haben ihre Endstation in Piazza Cinquecento, vor dem Bahnhof Termini. Die Tickets müssen vor Abfahrt abgestempelt werden.

Es gibt zwei U-Bahnlinien, U-Bahn A und B, die beide durch Termini gehen. Die Leute können mit der Linie A bis zur Piazza Spagna und dem Vatikan oder Linie B, um das Kolosseum und dem Circus Maximus Kopf fahren.

In Rom gibt es viele Fussgängerzonen. Daher ist es ratsam die Stadt zu Fuss zu erkunden.

Der internationale Flughafen Leonardo Da Vinci, befindet sich in Fiumicino. Sie können die Stadt über einen direkten Bahn-Terminal (Termini) an der Ankunftshalle des Flughafens mit täglichen Abfahrten von 07.00 bis 22.00 Uhr erreichen. Der andere Flughafen Ciampino wird für Inlandsflüge verwendet.

Insider Tipp

In Rom gibt es leider viele Taschendiebe, daher empfehlen wir ihnen besonders an belebten Orten, wie in einer Warteschlange, in öffentlichen Verkehrsmitteln und anderen überfüllten Plätzen auf ihre Wertsachen aufzupassen. Ausserdem sollten sie auch nicht alleine in der Nähe des Bahnhofs entlang gehen.

Zurück zu den weltweiten Jugendherbergen