Skip to navigation Skip to content

copyright: swiss-image.ch

52 Übernachtungsmöglichkeiten, darunter romantische Schlösser, herrschaftliche Villen, gemütliche Land- und pulsierende Stadtherbergen bilden das Netzwerk der Schweizer Jugendherbergen. Aufgrund ihrer unkomplizierten Atmosphäre, ihres gesunden und preiswerten Verpflegungsangebots und der unterschiedlichen Zimmergrössen sind sie optimale Unterkünfte für Schullager.

10 Gründe für ein Schullager in einer Schweizer Jugendherberge

  • Lehrer und Begleitpersonen übernachten kostenlos
  • Keine Verpflichtung ­– bezahlt werden muss nur der Aufenthalt der Schülerinnen und Schüler, welche teilnehmen
  • Doppel- oder Einzelzimmer für Lehrer und Begleitpersonen
  • Attraktive Spezialkonditionen für Gruppen
  • Mehrbettzimmer (4 bis 8 Betten pro Zimmer) für Schülerinnen und Schüler
  • Nordische Duvets und Kopfkissen
  • Frühstück und Bettwäsche im Preis inbegriffen
  • Halb- oder Vollpension und Lunchpakete zu attraktiven Preisen
  • 24 Stunden Zutritt zum Haus für eingecheckte Gäste
  • Keine Altersbeschränkung

Jugendherberge Stein am Rhein

gehe zur Jugendherberge Stein am Rhein
© swiss-image.ch, Bild rechts

Die Jugendherberge befindet sich wenige Meter vom Rhein und einen kurzen Spaziergang von der malerischen Kleinstadt Stein am Rhein entfernt. Das 2014 renovierte Haus ist optimaler Ausgangspunkt um den Rheinfall, das Technorama Winterthur oder auch die Bilderbuch-Burg Hohenklingen (Eintritt gratis) zu besuchen. Für eine Abkühlung an heissen Tagen ist man in weniger als fünf Minuten zu Fuss im Rhein-Strandbad.

3 Argumente für ein Schullager in der Jugendherberge Stein am Rhein

  • Grosser Garten mit Spielwiese, Fussballgoals und Volleyballnetz
  • Seminarraum für Unterricht
  • Mehrbettzimmer für Schülerinnen/-er und Zweibett- oder Einzelzimmer für Lehrer und Begleitpersonen auf jedem Stock

gehe zur Buchungsanfrage der Jugendherberge Stein am Rhein

Jugendherberge Grindelwald

gehe zur Jugendherberge Grindelwald
© swiss-image.ch, Bild rechts

In dieser Jugendherberge haben Schulen die Wahl: Sie können in einem charmanten, rustikalen Chalet oder einem modernen, funktionalen Nebengebäude übernachten. Das Haus liegt in einem der schönsten Wandergebiete der Schweiz, bietet in seiner Umgebung aber auch Fun-Sport-Aktivitäten wie den Firstflieger (Zipride) oder Trottibike fahren. 

3 Argumente für ein Schullager in der Jugendherberge Grindelwald

  • 500 Kilometer Wanderwege in der Region
  • Spielmöglichkeiten: Tischtennistische, Gesellschaftsspiele, grosser Garten
  • Schöne Terrasse mit grossartiger Aussicht

gehe zur Buchungsanfrage der Jugendherberge Grindelwald

Jugendherberge Le Bémont

gehe zur Jugendherberge Le Bémont
© swiss-image.ch, Bild rechts

Inmitten der rauen Landschaften des Juras liegt das französischsprachige Dorf Le Bémont und die gleichnamige Jugendherberge. Das nahegelegenen Moorgebiet Etang de la Gruère ist ein Paradies für den Biologieunterricht, in der leicht erreichbaren Stadt la Chaux-de-Fonds erfährt man mehr über die Uhrenindustrie.

3 Argumente für ein Schullager in der Jugendherberge Le Bémont

  • Direkt neben dem Bahnhof (50 m)
  • Grosse Spielwiese mit Tischtennistisch und Volleyballfeld
  • Mehrere Aufenthaltsräume für Gruppenarbeiten

gehe zur Buchungsanfrage der Jugendherberge Le Bémont

Jugendherberge Scuol

gehe zur Jugendherberge Scuol
© swiss-image.ch, Bild rechts

Scheue Murmeltiere, röhrende Hirsche und flinke Gämsen sind das Markenzeichen des Schweizer Nationalparks. Optimale Basisstation für die Erkundung dieses Naturschutzgebiets ist Scuol und ihre 2007 erbaute Jugendherberge. Auf dem Themenweg rund um das Engadiner Dorf erfährt man zudem viel Wissenswertes zum Thema Mineralwasser; im alten Dorfkern entdeckt man an jeder Ecke Zeugen der lokalen Bautradition. 

3 Argumente für ein Schullager in der Jugendherberge Scuol

  • Direkt neben dem Bahnhof (200 m) und den Bergbahnen (150 m)
  • Moderne Aufenthaltsräume sowie Sechser-, Vierer- und Doppelzimmer
  • Spielzimmer mit Tischtennistisch

gehe zur Buchungsanfrage der Jugendherberge Scuol

Jugendherberge Locarno

gehe zur Jugendherberge Locarno
© swiss-image.ch, Bild rechts

Bei den mediterranen Temperaturen des Tessins findet das Leben im Freien statt. So auch in der Jugendherberge Locarno, zum Beispiel bei einer Grigliata im Innenhof oder unter den Palmen im grossen Garten. Die Lage des Hauses ist ideal: Die Haltestelle der Postautos ins Maggiatal liegt vor der Tür, in die Altstadt und ins Lido (Hallen- und Freibad) am Lago Maggiore ist es zu Fuss nur eine Viertelstunde.

3 Argumente für ein Schullager in der Jugendherberge Locarno

  • Seminarräume für Unterricht
  • Preiswertes Buffet zur Zusammenstellung des eigenen Sandwiches und Lunchpakets
  • Jugendherberge stellt Informationen für Ausflüge zur Verfügung

gehe zur Buchungsanfrage der Jugendherberge Locarno

Jugendherberge Luzern

gehe zur Jugendherberge Luzern
© swiss-image.ch, Bild rechts

Die Stadt Luzern mit ihren weltberühmten Sehenswürdigkeiten und grossem kulturellen Angebot sowie die beeindruckende Natur der Zentralschweiz – all dies lässt sich am besten von der Jugendherberge am Rotsee entdecken. Das modern eingerichtet Haus ist optimaler Ausgangspunkt für Ausflüge ins Verkehrshaus der Schweiz, den Gletschergarten Luzern oder auch auf den Pilatus. Das Naherholungsgebiet Rotsee mit seinem Freibad ist nur einen Katzensprung entfernt.

3 Argumente für ein Schullager in der Jugendherberge Luzern

  • Seminarraum für Unterricht
  • Preiswertes Jugi-Grillpaket: selbstgemachte Wurst, Schlangenbrot und Kohle zum Grillen im Garten
  • Spielmöglichkeiten: Tischtennistisch, Tischfussball, Billard, Gesellschaftsspiele

gehe zur Buchungsanfrage der Jugendherberge Luzern

Jugendherberge Baden

gehe zur Jugendherberge Baden
© swiss-image.ch, Bild rechts

Es ist die Mischung aus urbanem Flair und traditionellem Charme, die den Reiz von Baden ausmacht. Und dank dem mineralhaltigen Wasser, welches hier aus dem Boden sprudelt, blickt die Kleinstadt auch auf eine lange Geschichte zurück. Um in diese einzutauchen, bietet sich ein Aufenthalt in der Jugendherberge Baden an. Sie ist in einem ehemaligen Rossstall untergebracht und besticht wie die Stadt mit dem Charme vergangener Tage. 

3 Argumente für ein Schullager in der Jugendherberge Baden

  • Grosse Terrasse mit Sitzgelegenheiten vor der Jugendherberge
  • Zentrale und doch ruhige Lage unmittelbar neben der Altstadt
  • Seminarraum für Unterricht

gehe zur Buchungsanfrage der Jugendherberge Baden

Jugendherberge Beinwil am See

gehe zur Jugendherberge Beinwil am See
© swiss-image.ch, Bild rechts

Näher am Hallwilersee als die Jugendherberge liegt nur das Strandbad (Gratis-Eintritt für Schulen). Überzeugend ist aber nicht nur die Lage der Unterkunft, sondern auch die Ausflugsmöglichkeiten in der Region: Es rufen Burgen, Schlösser, schöne Wanderwege und Aktivitäten auf dem See, sei dies Stand-Up-Paddling, Kanu oder Pedalo fahren. 

3 Argumente für ein Schullager in der Jugendherberge Beinwil am See

  • Gratis-Eintritt ins Strandbad für Gäste der Jugendherberge
  • Seminarräume für Unterricht
  • Spielraum mit Tischtennistisch und Tischfussball

gehe zur Buchungsanfrage der Jugendherberge Beinwil am See

Jugendherberge Fällanden

gehe zur Jugendherberge Fällanden
© swiss-image.ch, Bild rechts

Die Gruppenjugendherberge liegt etwas ausserhalb des Dorfes Fällanden am idyllischen Ufer des Greifensees. Die Umgebung bietet Möglichkeiten zum Wandern, Biken, Inline-Skaten und natürlich für Wassersport. Für kulturelle und urbane Erlebnisse erreicht man die Stadt Zürich mit dem öffentlichen Verkehr in einer guten halben Stunde. 

3 Argumente für ein Schullager in der Jugendherberge Fällanden

  • Gruppenhaus zur alleinigen Benutzung mit vollständig ausgerüsteter Selbstkocherküche
  • Direkt am See mit Bademöglichkeit (15 m)
  • Grosse Spielwiese mit Volleyballnetz, Tischtennistisch und Feuerstelle

gehe zur Buchungsanfrage der Jugendherberge Fällanden